zum Inhalt springen

ISAP Interdisziplinäre Brasilienstudien: Köln – São Paulo (UzK-USP)

Austauschprogramm für Studierende und Lehrende im Rahmen des ISAP-Programms


Das Programm Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP)“ im Bereich der Interdisziplinären Brasilienstudien fördert die Partnerschaft zwischen der Universität zu Köln (UzK) und der Universidade de São Paulo (USP), die zu den führenden Universitäten in Lateinamerika zählt. Im Rahmen dessen werden an der UzK und der USP jährlich jeweils drei Vollstipendien vergeben, um an der entsprechenden Partnerhochschule in São Paulo bzw. in Köln zu studieren.

Bewerben können sich Studierende der Fächer Romanistik/Portugiesisch, Regionalstudien Lateinamerika und benachbarter Disziplinen mit Brasilienbezug.

Den Kölner ISAP-Stipendiat*innen bietet die USP ein exzellentes brasilianistisches Lehrangebot. Durch den jährlichen und wechselseitigen Austausch von jeweils drei Gastdozierenden wird das Lehrangebot an der UzK und der USP zusätzlich bereichert. Ferner werden gemeinsam neue Lehrformate entwickelt und Forschungskooperationen realisiert.

Das Ziel des ISAP-Programms ist die Förderung herausragender Studierender, denen optimale Studienbedingungen geboten werden, einschließlich der Unterstützung bei administrativen Prozessen und studienspezifischen Fragen durch eine Tutorin. Die Kölner Stipendiat*innen werden insbesondere durch ein Berufspraktikum für die globalisierte Arbeitswelt qualifiziert; den brasilianischen Stipendiat*innen ihrerseits werden spezifisch auf sie ausgerichtete Deutschkurse geboten. Kurzum, das ISAP-Programm zwischen der UzK und der USP ermöglicht den teilnehmenden Studierenden ein fachlich exzellentes, forschungsnahes und zugleich berufsbezogenes Auslandssemester.
 

Bewerbung: ISAP-Programm São Paulo, Brasilien

Im Rahmen des ISAP-Programms werden jährlich drei Vollstipendien für Studierende des Studiengangs Regionalstudien Lateinamerika für ein Auslandssemester an der Universidade de São Paulo (USP) vergeben. Bei geeignetem Brasilien-Schwerpunkt können sich auch Studierende anderer Fächer (auch im Lehramtsstudium) bewerben. 

Das Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Allgemeine Informationen zu ISAP finden Sie auf den Seiten des DAAD. Weitere Informationen über die Universität finden Sie auf der Website der Universidade de São Paulo (USP).

Voraussetzungen

  • Studium der Lusitanistik/Brasilianistik oder Regionalstudien Lateinamerika. Bei geeignetem Schwerpunkt können sich auch Studierende anderer Fächer (Linguistik, Geschichte, Medienwissenschaften etc.) bewerben.
  • Eine Bewerbung ist sowohl für den Bachelor als auch für den Master möglich. 
  • Bei Antritt des Auslandsaufenthalts sollten mindestens vier Semester im Bachelor-Studium abgeschlossen sein.
  • Fortgeschrittene Portugiesischkenntnisse sind erforderlich.

Leistungen des Vollstipendiums

  • Fördersatz 1.350,00 € (monatlich)
  • Förderdauer: 6 Monate
  • einmalige Reisekostenpauschale: i. H. v. 1450,00 €
  • Versicherungspauschale i. H. v. 45,00 € (monatlich)
  • ggf. anfallende Studiengebühren

Bewerbungsfrist: wird noch bekanntgegeben für SoSe 2025

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular
  • Transcript of Records 
  • ggf. Scheinaufstellung (für evtl. Leistungen, die (noch) nicht in KLIPS erfasst wurden)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben (min. 1 Seite) auf Spanisch
  • Studienvorhaben
  • Sprachzeugnis
  • Gutachten von Professor*innen oder wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen (digital ausreichend)