skip to content

Beatriz de Medeiros Silva

Lektorat des Camões I.P. – Portugal

Literaturwissenschaft der portugiesischsprachigen Literatur aus Afrika

Postkoloniale Studien

 

Geboren in Lissabon, Abschluss (Diplom) in modernen Sprachen und Literaturen (Portugiesisch und Deutsch) an der Universidade de Lisboa. Zusatzqualifikation in Deutsch als Fremdsprache an den Universitäten Trier und Freiburg. Praktikum  in der Übersetzungsabteilung des EU-Parlaments (Luxemburg) mit Robert-Schumann-Stipendium. Postgraduierten-Studien u.a. in Didaktik des Portugiesischen als Fremdsprache, Postkolonialer Literatur, Portugiesischer Theaterliteratur. Promotionsvorhaben in Postkolonialen Afrikanischen Literaturen (Mosambik und Angola).

Mutter einer neunjährigen Tochter.

Portugiesisch-Lektorin an den Universitäten Trier und Freiburg. Seit 2005 Lektorin des  Camões-Instituts in Köln. Gründerin der universitären Theatergruppen Quasilusos und Teatro Lusotaque. Unterricht auf allen Niveaus des BA und MA (Portugiesische Philologie und Regionalstudien Lateinamerika), darunter Übersetzung und Sprachmittlung, außerdem jährlich einen theoretischen Kurs Portugiesische und lusophone Kultur.

Planung und Ausführung kultureller Aktivitäten mit dem Camões-Institut und dem Portugiesisch-Brasilianischen Institut sowie dem Zentrum Portugiesischsprachige Welt, hierunter besonders Lesungen mit portugiesischsprachigen Autoren wie Ondjaki (2012), Afonso Cruz (2015), Birgit Weyhe und die Madgermanes (Mai 2017), Mia Couto (April 2018), Filmreihen und Kinofestivals: fünf Auflagen des Festivals Cinema Luso, vier von Filmes Lusófonos. In Vorbereitung: ein erster Schwerpunkt von lusophonen Filmen beim Afrika Film Festival in Köln (13. bis 23. September 2018). Theaterfestivals: Festival de Teatro Luso-Alemão in Kooperation mit der Studiobühne Köln, mit dem Teatro Lusotaque in vier Auflagen Koproduktion und Teilnahme am Europäischen Festival der Theatergruppen des IC-Lektorate in Lissabon und Oeiras, Vorträge mit geladenen Gästen, u.a. Prof. Dr. Ute Fendler, Universität Bayreuth, und Prof. Dr. Perpétua Gonçalves, Universität Eduardo Mondlane (Maputo).

Regelmäßige Tätigkeit als Übersetzerin, daneben Verantwortliche für die Koordination aller Portugiesisch-Kurse, Organisation von regelmäßigen Treffen mit Studenten, Ausstellung von DAAD-Sprachzertifikaten, Durchführung von CAPLE-Prüfungen (Centro de Avaliação do Português Língua Estrangeira / Zertifikatsprüfungszentrum für Portugiesisch als Fremdsprache).

 

Projekte