zum Inhalt springen

Studium/Lehre

Als bedeutendes Institut auf dem Gebiet der deutschen Lusitanistik und Brasilianistik engagiert sich das PBI in der Vermittlung und Förderung der portugiesischen Sprache und der Kulturen lusophoner Länder mit Schwerpunkt auf Portugal- und Brasilienstudien. In diesem Sinne werden, im Rahmen verschiedener Studiengänge, Sprachkurse in den Varianten europäisches und brasilianisches Portugiesisch sowie Veranstaltungen mit literatur-, kultur- und medienwissenschaftlichen Themen angeboten.

Im Rahmen der Studien der Romanischen Sprachen mit Schwerpunkt Portugiesisch bietet die Universität zu Köln folgende Studiengänge an:

  • Bachelor of Arts in Portugiesischer Philologie
  • Bachelor of Arts in Regionalstudien Lateinamerika
  • Master of Arts in Portugiesischer Philologie
  • Master of Arts in Regionalstudien Lateinamerika
  • Promotion in Lusitanistik und Brasilianistik

Folgende Kurse werden im Rahmen der Studiengänge von den Mitarbeiter*innen des PBI angeboten:

Regelmäßige Sprachkurse

Sprachkurs A Portugiesisch

Sprachkurs B Portugiesisch

Grammatikkurs Portugiesisch

Textproduktion Portugiesisch

Sprachmittlung A ins Portugiesische

Sprachmittlung B ins Portugiesische

Sprachmittlung C ins Portugiesische

Sprachmittlung aus dem Portugiesischen

Mündliche und schriftliche Sprachkompetenz Portugiesisch

Kommunikations- und Argumentationstechniken Portugiesisch

Kommunikative Kompetenzen Portugiesisch (Master)

Wirtschaftsportugiesisch

Regelmäßige Veranstaltung der Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft Portugiesisch (Einführungsseminar)

Spezielle Veranstaltungen im Sommersemester 2018

Brasilianistik: Interdisziplinäre Perspektiven (Ringvorlesung, organisiert von Peter W. Schulze. Das Plakat zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.)

Antropofagia – Strategien kultureller Kannibalisierung (Hauptseminar von Peter W. Schulze)

"Rap é compromisso" – Sabotage und MV Bill (Proseminar von Juri Jakob)

"Apesar de você": sobre iniciativas que desafiam a crise no Brasil (Vorlesung von Albertino Moreira da Silva Jr.)

 

Informationen und Hinweise zu Studium und Prüfungsleistungen

  • Lektürelisten Bachelor/Master für portugiesischsprachige Literaturwissenschaft (vgl. z.B. BM3 Bachelor Romanistik, Pflichtlektüre)
  • Prüfungen und schriftliche Hausarbeiten: Informationen und Hinweise (wird zurzeit aktualisiert)
  • Der ehemalige Leiter des PBI, Prof. Dr. Claudius Armbruster, wird noch bis Ende des Wintersemesters 2019/2020 ausstehende Prüfungen und Arbeiten abnehmen bzw. bewerten.
  • Die schriftliche Hausarbeit: Hinweise und Anregungen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen von Seminaren (Leistungsnachweis: Referate, Haus- und Abschlussarbeiten). 
    In diesem Zusammenhang sei auf die im Informationsheft Ebenda (Quelle: Institut für deutsche Sprache und Literatur I der UzK) detailliert erläuterten Formalia sowie auf das Angebot der Schreibbetreuung verwiesen.
  • Informationen zur Übung Konsekutives Gesprächsdolmetschen

Sprachprüfungen des Zentrums für Portugiesisch als Fremdsprache (CAPLE – Centro de Avaliação do Português Língua Estrangeira)

Das an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Lissabon angesiedelte CAPLE-Zentrum bietet Zeugnisse für Portugiesisch als Fremdsprache in fünf Leistungsstufen an:

  • Grundstufe CIPLE (Certificado Inicial de Português Língua Estrangeira)
  • Elementarstufe DEPLE (Diploma Elementar de Português Língua Estrangeira)
  • Mittelstufe DIPLE (Diploma Intermédio de Português Língua Estrangeira)
  • Fortgeschrittenenstufe DAPLE (Diploma Avançado de Português Língua Estrangeira)
  • Universitätsstufe DUPLE - (Diploma Universitário de Português Língua Estrangeira)

Die entsprechenden Examina bewerten die allgemeine Kommunikationskompetenz der Jugendlichen und erwachsenen Sprecher. In Köln werden die nächsten Prüfungen im Juli 2018 angeboten. Die Anmeldung erfolgt hier; Ansprechpartnerin ist Beatriz de Medeiros Silva.